“Caricheck Arbeitsplatz” – mach auch du mit!

Im Frühjahr gibt es den nächsten Caricheck, bei dem alle Mitarbeiter*innen der Caritas Wien befragt werden. Beim “Caricheck Arbeitsplatz” geht es diesmal um deinen Arbeitsplatz, deine Tätigkeiten und die damit verbundenen – auch psychischen – Belastungen.

Wir haben mehr Infos zu Ablauf und Durchführung sowie den Zielen der Evaluierung für dich.

Caricheck Arbeitsplatz 

Unter dem Namen Caricheck führt die Caritas Wien regelmäßige Befragungen unter den Mitarbeiter*innen der Caritas durch. Im Frühjahr wird es den nächsten Caricheck geben – diesmal geht es um deinen Arbeitsplatz und deine Tätigkeit. Der “Caricheck Arbeitsplatz” ist zugleich die gesetzlich vorgeschriebene “Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastungen” nach dem Arbeitnehmer*innen-Schutzgesetz (ASchG).

Arbeitsplatzevaluierung – worum geht’s da genau?

Arbeitgeber*innen sind in Österreich verpflichtet, die für die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten bestehenden Gefahren zu ermitteln und zu beurteilen. Seit 2013 ist die Arbeitsplatzevaluierung der psychischen Belastungen im Arbeitnehmer*innen-Schutzgesetz geregelt. Auf Basis dieser Befragung müssen Maßnahmen zur Reduzierung dieser Gefahren festgelegt und umgesetzt werden.

Daher wird in der Caritas Wien von 19. April bis 15. Mai eine Online-Befragung aller Mitarbeiter*innen der Caritas der Erzdiözese Wien unter Einbindung des Betriebsrats, Vertreter*innen der Bereiche und den Servicestellen HR und Gesundheit durchgeführt.

Dein Arbeitsplatz und deine Tätigkeit

Die Gestaltung des Arbeitsplatzes und der Tätigkeit haben wesentlichen Einfluss auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Pandemiebedingt waren die vergangenen zwei Jahre außergewöhnlich und auch belastend.

Das Ziel ist ein gesundes und leistungsfähiges Arbeiten in einem angenehmen und nachhaltig gestalteten Arbeitsumfeld. Darum wird beim Caricheck jetzt gezielt auf die Gestaltung des Arbeitsplatzes in den unterschiedlichen Arbeitsfeldern geschaut, um mögliche Herausforderungen im Arbeitsalltag sichtbar zu machen.

Es geht um konkrete Einflussfaktoren auf die Arbeitsbedingungen. Diese vier Themenfelder stehen im Fokus:

  • Arbeitsaufgabe & Tätigkeiten (z.B. emotionale Belastung durch Umgang mit besonderen Klient*innengruppen, hohe Verantwortung etc.),
  • Arbeitsumgebung (z.B. Lärm, Klima, Beleuchtung und Belichtung, Platzverhältnisse, Arbeitsmittel etc.)
  • Organisationsklima (z.B. Zusammenarbeit mit Führungskräften und Kolleg*innen, Kommunikation, Feedbackkultur, soziale Kontakte, etc.)
  • Arbeitsabläufe und Arbeitsorganisation (z.B. Arbeitstempo und Arbeitszeitgestaltung, Unterbrechungen, Ruhepausen, Zeitdruck, etc.)

Die Befragung soll sowohl positive als auch negative Einflussfaktoren auf deine Tätigkeit sichtbar machen. Aufbauend auf der Befragung sollen wirksame Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen für die einzelnen Berufsgruppen und Standorte festgelegt und umgesetzt werden.

Das heißt konkret: Es werden die Beschaffenheit der unterschiedlichsten Arbeitsplätze, Arbeitsorte und Berufsgruppen analysiert, um sie laufend zu verbessern und Belastungen zu verringern.

Du kennst deinen Arbeitsplatz am besten! Zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen braucht es deine Erfahrungen und deine Expertise.

Freiwillig, einfach und anonym

Im Rahmen der Befragung sind Anonymität und Freiwilligkeit wichtige Grundprinzipien. Um die Anonymität der Befragung zu sichern und zur professionellen Begleitung, wurde eine externe Firma beauftragt. Das Institut vieconsult GmbH wird die Befragung anonym und datenschutzkonform umsetzen. vieconsult GmbH ist zur Geheimhaltung aller zur Verfügung gestellten Daten verpflichtet. Rückschlüsse auf Antworten einzelner Mitarbeiter*innen sind nicht möglich, da nur zusammengefasste Ergebnisse an die Caritas der Erzdiözese Wien weitergeleitet werden. 

Der digitale Fragebogen wurde in Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat, Vertreter*innen der Bereiche und den Servicestellen HR und Gesundheit erstellt. 

So funktioniert “Caricheck Arbeitsplatz

Alle Mitarbeiter*innen erhalten einen Einladungslink per E-Mail, der direkt zur Befragung führt. Die Beantwortung der Umfrage dauert max. 15 Minuten und ist selbstverständlich Arbeitszeit.

Nach der Befragung werden die Ergebnisse von der Firma vieconsult ausgewertet und nach Tätigkeitsgruppen und Organisationseinheiten zusammengefasst dargestellt. Auf Basis der Ergebnisse werden Maßnahmen organisationsweit bzw. bereichsweise festgelegt und langfristig wirksam umgesetzt. Über die Ergebnisse und die Maßnahmen informieren wir dich ab Juni laufend im Carinet und auf unserer Website des Betriebsrats.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.