Über uns

Was ist der Betriebsrat?

Die eigenen Interessen kann man als ArbeitnehmerIn alleine oft nur schwer durchsetzen bzw. weiß man oft auch nicht ausreichend über arbeitsrechtliche Regelungen Bescheid. Hier greift der Betriebsrat ein, informiert und hilft dir zu deinem Recht zu kommen.

BetriebsrätInnen werden alle vier Jahre bei den Betriebsratswahlen von den MitarbeiterInnen gewählt. Sie üben die Betriebsratstätigkeit neben ihren beruflichen Aufgaben im Betrieb aus. Durch die Größe der Caritas Wien gibt es bei uns auch freigestellte BetriebsrätInnen, die ganz oder teilweise für die Betriebsratsarbeit freigestellt sind.

Die BetriebsrätInnen treten im Betrieb für die Rechte der MitarbeiterInnen ein. Gemeinsam mit der GPA-djp verhandeln sie mit den DienstgebervertreterInnen den Kollektivvertrag, sie schließen Betriebsvereinbarungen mit der Geschäftsführung ab, sie organisieren die Betriebsausflüge, JubilarInnenehrungen und andere Veranstaltungen.

Die BetriebsrätInnen haben immer ein offenes Ohr für Probleme, Wünsche, Anregungen und Kritik und können jederzeit kontaktiert werden – nicht nur in Konfliktsituationen, am besten bereits bevor Konflikte entstehen:

  • Wir vermitteln in deinem Auftrag und erarbeiten konstruktive Lösungen deiner Anliegen.
  • Bei Fragestellungen zu sozial– und arbeitsrechtlichen Themen, verstehen wir uns als Anlaufstelle für die MitarbeiterInnen der Caritas Wien.

Der Betriebsrat berät und unterstützt

  • in arbeitsrechtlichen Fragen
  • in sozialrechtlichen Fragen
  • bei Fragen zum Kollektivvertrag und zur Betriebsvereinbarung
  • bei Konflikten, Mobbing und Burnout

Der Betriebsrat organisiert und veranstaltet jährlich

  • den Schitag
  • den Betriebsausflug
  • die Jahresversammlung mit den Ehrungen der JubilarInnen und Verabschiedung der PensionistInnen

Der Betriebsrat hat eine eigene Zeitschrift – bra – betriebsrat aktuell. Darin informieren wir etwa viermal im Jahr über rechtliche Neuerungen, Veranstaltungen und Aktivitäten.

Diese Aktivitäten werden aus der Betriebsratsumlage finanziert. Sie beträgt 0,2 % des Bruttogehaltes, wird direkt abgezogen und an den Betriebsratsfonds überwiesen.