Europa Aktuell: Was der Zugang “ One in one out“ der neuen EU-Kommission bedeutet

Die frisch gewählte Präsidentin der EU-Kommission Ursula von der Leyen hat bereits angekündigt, dass gesetzliche Neuerungen nach der Methodik „one in one out“ praktiziert werden. Das bedeutet, dass neue Regelungen nur aufgenommen werden, wenn dafür entsprechend viele alte gesetzliche Regelungen gekübelt werden. Was cool und vereinfachend klingt wird vom Europabüro des ÖGB als gefährlich für uns Arbeitnehmer*innen eingeschätzt. Hier erfährst du mehr.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.