DEMO für einen guten KV-Abschluss am 24.1.2018

Das Ergebnis der letzten Verhandlung für den SWÖ-Kollektivvertrag am 11.01.2018, der die Arbeitsbedingungen und Gehälter für rund 100.000 Beschäftigte in ganz Österreich regelt, lässt sich kurz zusammenfassen:

Die ArbeitgeberInnen bieten eine Erhöhung der KV-Gehälter um 2,1%. Dies würde für die Beschäftigten, die eine ständige Arbeitsverdichtung erleben und mit hoher Flexibilität und enormem Einsatz jeden Tag einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten, zu einem Kaufkraftverlust führen und ist inakzeptabel.

Da die Ergebnisse der Sozialwirtschaft Österreich auch Auswirkungen auf den Caritas-KV-Abschluss haben, unterstützen wir die KollegInnen in ihren Forderungen und bei der Kundgebung.

Dazu fand am 18.1.2018 eine Betriebsrätekonferenz der österreichischen Sozialwirtschaft statt. Hier kannst Du Genaueres nachlesen. >>>

Die nächste Runde zum SWÖ-Kollektivvertrag findet am 25.1. statt. Die Caritas-KV-Verhandlungen werden am 1. Februar fortgesetzt.

Die Gewerkschaften GPA-djp und vida rufen daher zu einem Protestmarsch der Beschäftigen des privaten Gesundheits- und Sozialbereichs auf!

Wann:              Mittwoch, 24. Jänner 2018
Beginn:            15 Uhr
Treffpunkt:    1070 Wien, Platz der Menschenrechte (Ecke Mariahilfer Straße/Museumsquartier)

Sei solidarisch und geh mit!
Es geht auch um unseren Abschluss!

Danke für deine Unterstützung!
Wir sehen uns am 24. Jänner!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.