Befragung zur Sicherheit am Arbeitsplatz

Sicherheit_Risiko_klein1Der Betriebsrat führt in Einrichtungen des Bereiches Hilfe in Not eine Befragung zum Thema Sicherheit am Arbeitsplatz durch. Deshalb kommen wir in verschiedenen Einrichtungen im Rahmen von Teamsitzungen auf euch zu.

 

Warum macht der Betriebsrat eine Befragung gerade zum Thema Sicherheit am Arbeitsplatz?

In Österreich gibt es in vielen Bereichen gesetzlich festgelegte Sicherheitsstandards. Bei der sozialen Arbeit mit KlientInnen gibt es keine genau definierten Standards! Im Baugewerbe oder im Gesundheitswesen etwa sind Schutzbestimmungen seit langem genau definiert. Vor dem Hintergrund der gesetzlichen ArbeitnehmerInnenschutzbestimmungen [1] sehen wir es als Betriebsrat als unseren Auftrag, an der Verbesserung der Sicherheitsstandards in der Sozialen Arbeit mitzuwirken.

Darum erheben wir im Zeitraum April bis Mai 2016, wie es um die Sicherheit der Kolleginnen und Kollegen im Bereich Hilfe in Not steht. Denn wir sind überzeugt, dass die Belegschaft am besten einschätzen kann, wie sicher sie sich unter den gegebenen Verhältnissen fühlt.

Die in der Befragung erhobenen Daten werden selbstverständlich anonymisiert. Um die Qualität der Auswertung zu gewährleisten, erfolgt diese unter Beiziehung von Expertinnen und Experten der Arbeiterkammer Wien.

Unser Ziel ist es, die ersten Ergebnisse bis Ende Juni auf der Website des Betriebsrats zu veröffentlichen. Weiterführend werden wir auch in der bra und im Rahmen einer Veranstaltung über die endgültigen Ergebnisse berichten.

Hier kommst du zum Fragebogen, den du online ausfüllen kannst. Um den Fragebogen öffnen zu können brauchst du das Passwort, das du am Begleitbrief zum Fragebogen findest.

[1] ASchG §3 (1) betreffend allgemeine Pflichten der Arbeitgeber.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.