Das neue Pensionskonto

Anlässlich des neuen Pensionskontos verlinken wir hier interessante Beiträge. Wir hoffen, Dir so die für Dich relevanten Informationen bestmöglich zur Verfügung stellen zu können.

Hier die allgemeine Information der Pensionsversicherungsanstalt.

Wie wirkt sich Teilzeitarbeit auf meine Pension aus? Da vor allem Frauen Teilzeit arbeiten, nennt sich die Broschüre der Arbeiterkammer „Frauen und das neue Pensionskonto“. Selbstredend ist die Broschüre ebenso für Teilzeit arbeitende Männer interessant. Die Broschüre ist über den Link als PDF-Datei abrufbar.

Hier der Link zum Pensionsrechner der Arbeiterkammer, mit Hilfe dessen man die künftige Pensionshöhe abschätzen kann.

Zu guter Letzt noch ein Expertenkommentar von Bernhard Achitz, Leitender Sekretär des ÖGB:

„Es ist nicht leicht, die Menschen davon zu überzeugen, dass eine Pensionsreform etwas Gutes sein kann. Unter Schwarz-Blau war „Reform“ gleichbedeutend mit Kürzung. Beim Pensionskonto ist das anders: Dadurch wird es PolitikerInnen schwerer gemacht, Pensionsansprüche zu kürzen. Weil nämlich allen klar ersichtlich ist, wieviel Beiträge bereits eingezahlt wurden. Auch wie die Guthaben auf dem Pensionskonto zustande kommen, ist viel leichter nachzurechnen als bei bisherigen Pensionssystemen. Und noch ein Vorteil: Man kann künftig recht einfach erkennen, um wieviel die Pension niedriger ausfällt, wenn man vorzeitig in Pension geschickt wird. Das erhöht den Druck auf Arbeitgeber, die keine Älteren beschäftigen wollen. Die ÖGB-Forderung, dass solche Arbeitgeber einen Malus zahlen müssen, bleibt natürlich trotzdem aufrecht.“

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.